WordPress: Update bleibt hängen

WordPress: Update bleibt hängen

Was tun, wenn die WordPress-Aktualisierung nicht vollständig beendet wird und stehen bleibt?

Denn du dürftest, egal welche Seite du aufrufst, dann nur noch den Satz “ Wegen Wartungsarbeiten ist diese Website kurzzeitig nicht verfügbar. Schau in einer Minute nochmal vorbei. “ lesen.

WordPress-Update: Wegen Wartungsarbeiten ist diese Website kurzzeitig nicht verfügbar. Schau in einer Minute nochmal vorbei.
Wartungsseite geht nach Updates nicht weg

WordPress-Wartungseite abstellen

Um wieder in deine WordPress-Seite zu kommen, benötigst du einen FTP-Zugang zu deiner Webseite.

Sobald du den FTP-Zugang geöffnet und zu deinem Root-Verzeichnis navigiert hast, liegt dort eine die Datei “ .maintenance “ . Diese löscht du einfach.

WordPress: Update bleibt hängen

Damit ist deine Webseite wieder erreichbar.

Jedoch solltest du prüfen, ob es irgendwelche Fehler gibt.

Fehler nach Update finden

Da du gerade schon den FTP-Zugang offen hast, passe die Datei wp-config.php an, in dem du folgende Zeilen ziemlich an den Anfang packst:

// WordPress-Debugmode aktivieren
define('WP_DEBUG', true);
// WordPress-Logfile aktivieren
define( 'WP_DEBUG_LOG', true );
// WordPress-Fehleranzeige deaktivieren
define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false );

Es sollte dann so aussehen:

WordPress-Update Fehler finden
wp-config.php: Fehlerprotokollierung aktivieren

Nun rufst du ein paar Seiten im Front- und Backend deiner WordPress-Seite auf.

Dann wirfst du per FTP lädst du dir folgende Datei herunter: /wp-content/debug.log

Im Idealfall ist die Datei gar nicht vorhanden, dann wurde auch nichts gespeichert. Ansonsten öffnest du Sie mit einem Texteditor und kannst dann sehen, welche Fehler in WordPress protokolliert wurden.

WordPress-Update Fehler Protokoll
WordPress Update Fehler: Hier schein eindeutig ein Fehler vorzuliegen

Damit dein Speicherplatz und dein WordPress nicht unnötig belastet wird, solltest du den Eintrag in der wp-config.php wieder anpassen:

// WordPress-Debugmode aktivieren
define('WP_DEBUG', false );
// WordPress-Logfile aktivieren
define( 'WP_DEBUG_LOG', false );
// WordPress-Fehleranzeige deaktivieren
define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false );

Gelesen, aber trotzdem Fragezeichen?

Wenn du nicht weiterkommst und trotzdem dein Problem mit WordPress gelöst haben willst, dann ist eventuell meine WordPress – Erste Hilfe etwas für dich!

Das interessiert dich vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.